Neubau des Bahnsteigs am Bahnhof Filisur April 2017











Das war die Ausgangssituation



Nach der Demontage der alten Lampen und dem Ausschachten zwischen den Gleisen wurden Leisten 20 x 30 mm als Schalung angedübelt. Die 20 mm breiten Leisten haben genau die richtige Breite damit das Gleis den richtigen Abstand zur Bahnsteigkante hat. Mittig wurde ein 32 mm Leerrohr für die Kabel verlegt.






Mit den Querhölzern wurden Messingröhrchen fixiert in die später die Lampen gesteckt werden. Der 6m lange Bahnsteig erhält eine 3m Überdachung und der nicht überdachte Bereich wird mit vier Lampen versehen.



Nun ist alles mit Beton ausgegossen, vor dem Ausschalen warten wir zwei Tage.



Auch das neue Bahnhofsgebäude „Filisur“darf schon mal an seinen Platz.






Auch an anderer Stelle wird fleißig gearbeitet:

Die Ludwigsalm bekommt einen schönen Platz auf dem Berg neben dem Teich. Rechts neben dem Pola „Bergbauernhof“ steht die Almhütte von Kotsch.

Nur am Hintergrund habe ich ein wenig gezaubert.