Baustelle am HP-Ludwigssee (10.3.07 - 15.04.2007 )



Dieser Brückenrohbau entstand im Februar 2007 in meiner Werkstatt. Bis hier waren 597 Sandsteine der Fa. Bloxxs verbaut.



10.03.2007

Das ist der Haltepunkt Ludwigssee kurz vor Baubeginn. Geplant ist ein Bach, der aus dem Teich gespeist werden soll. Der Bach wird entlang der Bahntrasse in Richtung Ludwigsfeld fließen.



10.03.2007

Die Baugrube für das Brückenfundament ist ausgehoben. Deutlich kann man die Leerrohre für die Versorgungskabel rechts in der Baugrube sehen.





Hier der Fundamentplan für die Brücke. Ich habe so etwas zwar noch nicht gemacht, aber ich denke es ist so OK, wenn die Sandsteinbrücke keinen direkten Kontakt mit dem Wasser hat, sondern auf Betonfüßen im Wasser steht. Das Fundament unter der Folie stützt die gesamte Konstruktion.



25.03.2007

Heute durfte die Brücke schon mal probehalber auf ihr Fundament. Wenn das Bachbett fertig ausgehoben, mit Fließ und Folie ausgelegt ist, dann wird die Brücke endgültig an dieser Stelle eingebaut.



25.03.2007




30.03.2007.

Nun ist das Bachbett komplett ausgehoben,





30.03.2007.

Die Trasse wurde mit Rechteckpflasersteinen vorm Absacken gesichert, außerdem dient diese Auflage gleichzeitig zum befestigen der Folie.





30.03.2007.

Die Folie ist provisorisch verlegt. Am Rand zur Eisenbahntrasse wurde die Folie mit Montagekleber auf die Pflastersteine geklebt.



31.03.2007.

Nun ist der erste Teilabschnitt fertig und kann „geflutet“ werden.



31.03.2007.

Von dieser Position aus kann später kein Foto mehr gemacht werden, es sei denn der Fotoaparat ist Wasserdicht.



31.03.2007.

So sieht das Bachbett ohne Wasser aus.



31.03.2007.

Wasser marsch!





31.03.2007.

Es ist vollbracht!



15.04.2007




Nachdem alle Arbeiten an der Brücke vor dem Haltepunkt Ludwigssee abgeschlossen sind und auch das Wetter mitspielt haben viele Preiserlein den Sonderzug von Ludwigsfeld genommen um mit dem Traditionzug, gezogen von 99 7222, zum Haltepunkt Ludwigssee zu fahren.